Geschäftszeiten: Mo-Fr: 09:00 - 12:00 Uhr

Themenmonat #Gefühle

Wir starten in unseren zweiten Themenmonat und widmen uns zum Sommerbeginn den großen und kleinen #Gefühlen

In der Transaktionsanalyse (TA) werden Gefühle wie Trauer, Wut, Angst und Freude als willkommene Lösungsenergien – unter dem Begriff der “Maschengefühle” oder “Rackets” (Eric Berne), der “vertrauten Verstimmungen” (Mary Goulding und Robert Goulding) und der “Ersatzgefühle” (Fanita English) aber auch als manchmal hinderliche Begleiter unseres täglichen Lebens in den Blick genommen.

Insbesondere Fanita English, eine US-amerikanische Psychoanalytikerin und Transaktionsanalytikerin und Mentee von Eric Berne, ist bekannt für das von ihr weiterentwickelte Konzept der Ersatzgefühle, das heute aus der Theorie und Praxis der Transaktionsanalyse (TA) nicht mehr wegzudenken ist.

„Ein Ersatzgefühl” schreibt sie, “ist eine vertraute Emotion, die in der Kindheit gelernt und gefördert wurde, in vielen verschiedenen Stresssituationen erlebt wurde und als erwachsenes (konstruktives) Mittel zur Problemlösung nicht taugt.“ – Fanita English (1971)

Habt ihr besondere Erfahrungen mit Gefühlen im Coaching, in der Beratung, in der pädagogischen Arbeit oder der therapeutischen Begleitung gemacht? Dann schreibt und diskutiert mit uns in der Kommentarspalte.

Ihr interessiert Euch dafür, welche Methoden die TA für die Arbeit an und mit Gefühlen bereithält? Dann folgt unseren Social-Media-Seiten und haltet diesen Monat Ausschau nach weiteren Beiträgen.

Beiträge in den Sozialen Medien dazu:

Zum Beitrag bei LinkedIn

Related Articles